Ein Dienstabend bei der Berufsfeuerwehr Kiel



Die Ortswehr Neuheikendorf beging am Dienstag, den 21.10.08 einen ganz besonderen Dienstabend, galt es doch einer Einladung des Kameraden Michael Dockhorn von der Berufsfeuerwehr Kiel zu folgen.

Pünktlich um 19.00 Uhr fuhren 28 Aktive mit allen Fahrzeugen der Ortswehr Neuheikendorf auf den Hof der Hauptfeuerwache der BF Kiel.
Hier konnten die Wehrfrauen und -männer die nächsten zweieinhalb Stunden unter fachlicher Anleitung von Hauptbrandmeister Dockhorn eine nagelneues LKW- Führerhaus mit ihrem hydraulischen Rettungsgerät zerlegen, gerade so wie es bei einem schweren Verkehrsunfall jeden Tag vorkommen kann.
Das Fahrerhaus wurde eigens hierfür auf eine Pritsche verladen, um die natürliche Rettungshöhe einer LKW- Kabine zu simulieren. So kam dann auch die von den freiwilligen Wehrleuten selbst gebaute Rettungsplattform zum Einsatz, die sich durch ihre großflächige Arbeitsplattform auszeichnen konnte.
Gerne gab Kamerad Dockkorn sein ausgeprägtes Fachwissen an die Neuheikendorfer Blauröcke weiter und stand mit Rat und Tat zur Seite, sodass diese jetzt gut vorbereitet für einen eventuellen Realeinsatz am späten Abend nach Heikendorf zurückkehrten.

An dieser Stelle möchten sich die Kameradinnen und Kameraden der Wehr Neuheikendorf noch einmal bei dem Kameraden Michael Dockhorn für diesen sehr interessanten und lehrreichen Dienstabend bedanken, der sicherlich auch ein Spiegelbild der guten Zusammenarbeit zwischen Berufsfeuerwehr und freiwilliger Feuerwehr war.






















Text: Roland Knoth
Fotos: Wolfgang Grawe


(jb)