Altheikendorfer Wehr besteht die 2. Stufe des "Roten Hahns"



Bei bewölktem Himmel, aber trockenem Wetter, stellten sich die Kameraden der Ortswehr Altheikendorf mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr Heikendorf der Leistungsbewertung "Roter Hahn" Stufe 2. Die Bewertungskommision unter Leitung von Kamerad Hermann Buhmann beurteilte die Dienst- und Einsatzschutzbekleidung, den Zustand des Hauses der Sicherheit sowie der Einsatzfahrzeuge und prüfte die schriftlichen Unterlagen. Der Sicherheitsbeauftragte Hartmut Sellke musste in einem kleinen Referat über Sinn, Zweck und Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten Auskunft geben. Dann ging es zur Einsatzübung ins Gewerbegebiet.

Ziel war die Fischverwertung. Angenommen wurde ein Feuer im hinteren Bereich der dortigen Halle in einem Heizungsraum. Mehrere Trupps mussten, mit Pressluftatmern ausgerüstet, im Gebäude vorgehen. Auch draußen wurde die Brandbekämpfung durchgeführt, Gasflaschen mussten aus dem Gefahrenbereich verbracht werden. Menschen befanden sich nicht mehr im Gebäude.

Im Anschluß an die Übung mussten ein paar Kameraden Knoten aus dem Bereich der Feuerwehr vorführen, was ohne Probleme über die Bühne ging.

Am Ende konnte Hermann Buhmann den Kameraden zur bestandenen zweiten Stufe gratulieren. Mindestens 200 Punkte sind dafür nötig, die Bewertungskommission vergab für die Leistung der Ortswehr Altheikendorf 299,66 Punkte.

Kreiswehrführer Helmut Müller überbrachte die Grüße aller Feuerwehren des Kreises und gratulierte der Wehr zur bestandenen Leistungsbewertung. Dem Bürgermeister gratulierte er zu einer solch gut ausgebildeten und schlagkräftigen Wehr.

In diesem Rahmen nahm der Bürgermeister Arnold Jesko eine Ehrung vor: Kamerad Olaf Willrodt wurde für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Brandschutzehrenzeichen des Landes Schleswig-Holstein in Silber am Bande ausgezeichnet.

Der Tag klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus, der Grill wurde angeheizt, es waren Salate mitgebracht worden und auch für Getränke war gesorgt. (wal)


Besatzung MZF (links) und GW-Li/N (rechts) Besatzung TLF 16/25 Besatzung JF-Sprinter

aufsitzen zur Übung Übungsobjekt: Firmengebäude mit Hallenanbau

Olaf Willrodt Wehrführung und Kamerad Willrodt mit dem 2. Stern und der Urkunde

Fotos: Olaf Lachmann (5), Jan Benk (2)