Werde FF Heikendorf Facebook FanFolge feuerwehr.heikendorf auf instagramFollow ffheikendorf on TwitterAbonniere den FF Heikendorf YouTube Kanal


 Freiwillige Feuerwehr Heikendorf

 

eiko_icon eiko_list_icon Essen auf Herd


Entstehungsbrand
Zugriffe 3019
Einsatzort Details

Ortsteil Altheikendorf
Datum 15.11.2014
Alarmierungszeit 16:57 Uhr
Einsatzbeginn: 17:03 Uhr
Einsatzende 17:30 Uhr
Einsatzdauer 33 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter J. Willrodt
Mannschaftsstärke 18
eingesetzte Kräfte

Ortswehr Altheikendorf
      Fahrzeugaufgebot   LF 20/16  TLF 16/25  ELW 1
      Entstehungsbrand

      Einsatzbericht

      Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf war die Wohnungstür bereits offen und es befand sich kein Bewohner mehr in der Wohnung. Aufgrund von angebrannten Essen kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Bei der Erkundung durch einen Trupp wurde festgestellt, dass in der Wohnung keine Rauchwarnmelder installiert sind. Erst als der Rauch ins Treppenhaus zog, hat ein dort angebrachter Rauchmelder die restlichen Bewohner des Hauses alarmiert.
      Die Wohnung wurde belüftet und anschließend der Einsatzort an die Polizei übergeben.

      Die Feuerwehr verweist auf die bestehende Rauchmelderpflicht in Schleswig-Holstein:

      §49(4) In Wohnungen müssen Schlafräume, Kinderzimmer und Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Eigentümerinnen oder Eigentümer vorhandener Wohnungen sind verpflichtet, jede Wohnung bis zum 31. Dezember 2010 mit Rauchwarnmelder auszurüsten. Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt den unmittelbaren Besitzerinnen oder Besitzern, es sei denn, die Eigentümerin oder der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst.

      Quelle: Landesbauordnung Schleswig-Holstein
      (jb)

       
      Zum Seitenanfang