Werde FF Heikendorf Facebook FanFolge feuerwehr.heikendorf auf instagramFollow ffheikendorf on TwitterAbonniere den FF Heikendorf YouTube Kanal


 Freiwillige Feuerwehr Heikendorf

Weihnachtsmarkt 2017 t

Am 25. November 2017 veranstaltet der Förderverein der Jugendfeuerwehr Heikendorf e.V. den mittlerweile 20. Weihnachtsmarkt in der Mehrzweckhalle und in der Grund- und Gemeinschaftsschule. Von 10 bis 18 Uhr sind die Verkaufsstände geöffnet und bieten den kleinen und großen Besuchern aus der gesamten Region Kulinarisches und Weihnachtliches an. Hauptsächlich werden Bastel- und Kunstgewerbestände gesucht, aber auch andere schöne weihnachtliche Ideen sind willkommen.

 

Interessenten können sich unter http://foerderverein.jf-heikendorf.de/ informieren. Unter der genannten Adresse wird auch der Anmeldebogen zum Download angeboten.

 

 

 

 

IMG 20171008 WA0013 t

 

Der Sonntag (08.10.2017) beschäftigte unsere Ortswehren mit einem Wasserrohbruch und einem Feuer im Wohnzimmer.

 

 

 

 

plakat laternelaufen2017
Am 6. Oktober sind die Kleinen bei uns gaaaanz groß. Dann heißt es wieder "Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne." Gemeinsam mit der Feuerwehr, der Neuheikendorfer Knochenbruchgilde und dem Fackelzug der Jugendfeuerwehr geht es los um 19:00 Uhr am Startpunkt Röbsdorfer Weg - Einmündung zum Neuheikendorfer Weg.





DSCI0081Moderne Fahrzeugtechnik erschwert die Rettung aus einem verunfallten Fahrzeug.
RES - QR Aufkleber verkürzen die Rettungszeit.

Mit Hilfe dieser Aufkleber ist es möglich die sogenannte Rettungskarte für das jeweilige Fahrzeug per Tablet oder Smartphone anzeigen zu lassen. Die Rettungskarte ist ein Hilfsmittel zur schnelleren Befreiung von Menschen aus ihrem Fahrzeug nach einem Verkehrsunfall. Auf ihr sind für die Rettung relevante Bauteile, wie Airbag, Gurtstraffer, Batterie, Kraftstofftank oder Verstärkungen der Karosserie in einer Fahrzeugskizze dargestellt.

04
Der Deutsche Wetterdienst hat für den heutigen Tag (13.09.2017) eine Unwetterwarnung vor Orkanböen herausgegeben.

   Erfahrungen aus früheren Orkanlagen zeigen, dass viele Anrufe in der Leitstelle keine unmittelbare Gefahr beinhalteten. So bezogen sich viele Anrufe zum Beispiel auf umgefallene Bäume auf Privatgrundstücken oder in Wohn- oder Nebenstraßen. Dadurch wurden die Notrufleitungen für wichtige Ereignisse und Notfallmeldungen teilweise blockiert und Einsatzkräfte gebunden. Es ist in diesem Zusammenhang wichtig, dass der Notruf bei Unwetterlagen nur für Notfälle und Hilfeersuchen genutzt wird, in denen eine akute Gefahr besteht.

 

Zum Seitenanfang