Freiwillige Feuerwehr Heikendorf

News

runderTisch051118


Nachwuchsgewinnung und Tagesverfügbarkeit: Diese beiden Themen standen im Mittelpunkt eines Runden Tisches, zu dem Bürgermeister Tade Peetz eingeladen hatte. Vertreter von Feuerwehren, HGV und Ortshandwerkerschaft sowie von Gemeinde und Amt diskutierten im Heikendorfer Haus der Sicherheit über Strategien zur Sicherstellung von Feuerwehreinsätzen tagsüber, also zu den "Bürozeiten" montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 16 Uhr, und zur Nachwuchssicherung.

Dabei brachte der HGV zum Beispiel die Idee von Rabattaktionen für Feuerwehraktive ins Gespräch.  Geprüft werden sollen vom Amt mögliche Zweitmitgliedschaften von Verwaltungs- und Amtsbetriebshofmitarbeitern. Mit Werbeflyern sollen Neubürger für den Feuerwehrdienst gewonnen werden. Die Heikendorfer Feuerwehren selbst planen, eine Kinderabteilung ins Leben zu rufen. Dazu wird auf Gemeindeseite darüber nachgedacht, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und darüber hinaus eine privilegierte Wohnungsvergabe von Feuerwehrmitgliedern zu prüfen. Bei der Ortshandwerkerschaft soll zudem das Personalpotenzial intern in den Handwerksbetrieben abgefragt werden.

Gemeindewehrführer Jens Willrodt war sehr zufrieden mit den Ergebnissen dieser ersten Runde. Bürgermeister Tade Peetz sprach von einer „Allianz für eine bessere Tagesverfügbarkeit“.  „Wir haben in konstruktiver Gesprächsatmosphäre und mit viel Verständnis füreinander viele Lösungsansätze entwickelt.“ Ein zweiter Runder Tisch ist für März 2019 vorgesehen.


Quelle: Gemeinde Heikendorf
(jb)

martin11112018

 

 

Anlässlich des gestrigen Martinstag veranstaltete die ev. Kirche einen Umzug mit Musik und Laternen. Selbstverständlich durfte der Fackelzug der Jugendfeuerwehr auch nicht fehlen und begleitete dem Umzug durch die Straßen.

 

 

 

(jb)

skat
Beim Preisskat am gestrigen Freitag im Haus der Sicherheit in Altheikendorf erzielte die Freiwillige Feuerwehr Schönkirchen den 1. Platz.

 

 

 

 

 

RIMG0109


Am Sonntagnachmittag verunfallten in der Heikendorfer Ortsmitte zwei PKW, vier Personen verletzten sich dabei.

Direkt vor dem Heikendorfer Dorfplatz ereignete sich gegen 16:30 Uhr ein Verkehrsunfall, zwei PKW trafen frontal aufeinander, Personen waren nicht eingeklemmt. Der Rettungsdienst versorgte vier verletzte Personen, die alarmierte Ortswehr Altheikendorf sicherte die Unfallstelle ab und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Nach Abstransport der Unfallfahrzeuge durch Abschleppunternehmen wurde das gebrauchte Ölbindemittel durch die Freiwillige Feuerwehr aufgenommen.

Für die Dauer des Einsatz war die Heikendorfer Dorfstraße zwischen den Einmündungen Schulredder und Laboer Weg bis ca. 18:00 Uhr voll gesperrt.

Im Einsatz waren ca. 25 Einsatzkräfte: - die FF Altheikendorf mit Löschgruppenfahrzeug (LF 20), Gerätewagen (GW-Li/N) und Einsatzleitwagen (ELW), - der Rettungsdienst des Kreises Plön mit 4 Rettungswagen (RTW) und 1 Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), - ein Streifenwagen der Polizei, - zwei Abschleppwagen, - ein Fahrzeug des Störungsdienstes der Kieler Verkehrs-Gesellschaft.

(jb)

swc bild5von5


Aktuell findet in den Feuerwehrreihen eine Challenge statt, zu der auch wir nominiert wurden. Vielen Dank dafür an die Feuerwehr Kiel.

Und zum Abschluss Bild 5 von 5.

Wir nominieren heute:
Freiwillige Feuerwehr Hohegeiß

Also, auf geht's: 5 Tage, 5 Bilder in schwarz/weiss ohne Menschen und Erklärungen! 

#Feuerwehr #Heikendorf #challenge #schwarzweiss #blackandwhite

 

(jb)

Zum Seitenanfang