ffnh160218 t
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortswehr Neuheikendorf konnte der Wehrführer Oliver Greve neben vielen Mitgliedern der Einsatz- und Ehrenabteilung auch diverse Gäste u.a. Bürgermeister Alexander Orth, als Vertreter für die Gemeindevertretung Tade Peetz, Gemeindewehrführer Jens Willrodt und Jugendfeuerwehrwart Nils Büchner sowie den neuen Leiter der Polizeistation Heikendorf Jens Hamann begrüßen.

 

 

 

Neben Jahres- und Kassenberichten standen für die Kameradinnen und Kameraden auch Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung. Oliver Greve gab zunächst seinen Jahresbericht ab, in dem er auf die Dienste, Lehrgänge und Aktivitäten der Wehr einging sowie von den beiden neuen Feuerwehrfahrzeugen, die in diesem Jahr an die Wehr ausgeliefert werden, berichtete und ließ dann den stellvertretenden Wehrführer Jörg Kleinfeld die Einsatzstatistik 2017 mit 18 Einsätzen, ehr ein sehr ruhiges Einsatzjahr, welches es dennoch in sich hatte; kurz erläutern.

Auch Gemeindewehrführer Jens Willrodt gab seinen Jahresbericht für die Gemeindewehr ab. Nachdem Kassenwart Onno Rosenau seinen Kassenbericht vorgestellt hatte, wurde der Wehr eine ordnungsgemäß geführte Kasse durch die Kassenprüfer bescheinigt.

Zum neuen Sicherheitsbeauftragten wurde Andreas Schlicht und zum neuen stellv. Atemschutzgerätewart wurde Oliver Arp gewählt. Im nächsten Jahr wird Collin Eckelmann die Kasse mit prüfen.

Der Wehrführer und sein Stellvertreter konnten den Kameraden Collin Eckelmann zum Oberfeuerwehrmann und den Kameraden Benjamin Broese-Talleur zum Löschmeister befördern.

Einen großen Teil der Versammlung nahm der Part Ehrungen ein. Die Wehrführung konnte Stefan Schlief für 10 Jahre, Benjamin Broese-Talleur und Sebastian Schwarz für 20 Jahre; Ingo Plambeck und Stefan Völz für 30 Jahre; Roland Knoth für 40 Jahre sowie Horst Boldt und Peter Steffen für 60 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit geehrt.

Vor den Kameraden und Kameradinnen stand somit 270 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit.

Im Anschluss ehrten Wehrführer Oliver Greve und Bürgermeister Alexander Orth die Kameraden Jörg Kleinfeld, Ingo Plambeck und Stefan Völz mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Zum Ende der Versammlung überbrachte Bürgermeister Orth noch die Grußworte der Gemeinde und ging auch noch auf die Überlegungen der Aufstockung des Feuerwehrgerätehauses ein. Er ist sich sicher, dass es für alle Beteiligten eine gute Lösung geben wird.

Gemeindevertreter Tade Peetz überbrachte Grüße der Gemeindevertretung und sagte auch in Sachen Feuerwehrgerätehaus, dass für alle Beteiligten sicher eine zufriedenstellende Lösung gefunden wird. Der Stationsleiter der Polizei Jens Hamann beglückwünschte in seinen Grußworten die Beförderten und Geehrte und stellte sich sowie die durch die Bäderdienstler aufgestockte Station vor. Er hofft auf wenig gemeinsame Einsätze, aber dennoch eine gute Zusammenarbeit mit der Neuheikendorf Wehr.

Mit einem gemeinsamen traditionellen Schinkenbrotessen der Kameradinnen und Kameraden sowie der Gäste beendet der Wehrführer die Jahreshauptversammlung.

ffnh160218 t

 Ehrungen (v.l.n.r.):

Jörg Kleinfeld, Stefan Völz (beide Brandschutzehrenzeichen in Silber), Benjamin Broese-Talleur (Ehrenzeichen für 20 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit), Ingo Plambeck (Brandschutzehrenzeichen in Silber und 30 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit), Roland Knoth (40 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit), Peter Steffen, Horst Boldt (60 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit) und Stefan Schlierf (10 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit)

 

(mt)