IMG 20180802 WA0003
Der Bericht der Feuerwehrunfallkasse Nord zum Feuerwehrhaus in Neuheikendorf kommt zu einem eindeutigen Ergebnis. Die baulichen Mängel sind erheblich, die Sicherheit der Aktiven angesichts des begrenzten (Park-)Platzangebotes ist zudem sehr eingeschränkt.

Eine weitere  Nutzung des Feuerwehrhauses ist deshalb nur für eine Übergangsfrist gestattet - sofern die Gemeinde sich in einer Grundsatzentscheidung für einen Neubau ausspricht. Diesen Beschluss hat die Gemeindevertretung am Mittwochabend einstimmig gefasst, allerdings mit der einschränkenden Formulierung "möglicher Neubau".

Lesen Sie den kompletten Artikel auf der Website des Amtes Schrevenborn: https://bit.ly/2wyuXBD

 

Quelle: Internetseite Amt Schrevenborn unter https://www.amt-schrevenborn.de/Gemeinden/Heikendorf/

 

(jb)